CI HUB Whitepaper

Rationalisierung von Adobe CC-Inhalten aus Ihrem DAM zur Beschleunigung von kreativen Prozessen

CI HUB stellt die Vorteile von vernetzten Arbeitsumgebungen für Vermarkter und Marken vor

 Auf die Frage nach ihren aktuellen Herausforderungen und Bedürfnissen antworten Marketer und Kreative fast immer: "In den verteilten Umgebungen, in denen wir heute hauptsächlich arbeiten, ist ein bequemer, flexibler und effizienter Zugriff auf alle unsere Assets und Daten der Schlüssel zum Erfolg." Von dieser Idee lebt auch Andreas Michalski, Gründer und CEO von CI HUB. Seine Mission ist es, schlanke Marketing- und Branding-Prozesse zu entwickeln, die Freiberuflern, Agenturen und Unternehmen das Leben erleichtern und ihnen mehr Freiraum für das geben, was wirklich zählt: relevante und wertvolle Ergebnisse für ihre Kunden, Produkte und Dienstleistungen zu schaffen.

Im Henry Stewart Events Webinar 'Rationalisierung von Adobe CC-Inhalten aus Ihrem DAM zur Beschleunigung des Workflowsauf Juni 4th um 12 Uhr EDT (9AM PDT/5PM BST/ 6PM CEST) Andreas Michalski von CI HUB und Frederic Sanuy von ACTIVO Consulting zeigen, wie solche einfach zu bedienenden und flexiblen Strukturen aufgebaut werden können, damit Anwender Zugriff auf alle für ihre Arbeit notwendigen Marketing-Assets haben - ohne ihre bevorzugten Tools oder Plattformen verlassen zu müssen. Insbesondere wird gezeigt, wie Adobe Plug-Ins und intelligente Konnektoren die Leistungsfähigkeit aktueller Digital Asset Management Systeme (DAM) erweitern können. Diese Plug-ins sind der einfachste Weg für Designer und Marketer, alle Assets innerhalb des DAM mit ihren Desktop-Anwendungen zu verbinden - z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator und Premiere Pro. Wenn Tools wie der CI HUB Connector für Adobe CC richtig implementiert werden, können Anwender von optimierten und konsistenten Marketing- und Branding-Prozessen profitieren.

Bitte registrieren Sie sich hier, um das Withepaper herunterzuladen.