CI HUB Service Lizenzbedingungen

Zuletzt aktualisiert: Juni 23, 2020

Die CI HUB GmbH, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Potsdam unter HRB 31924P, Behlertstraße 26, 14469 Potsdam, stellt dem Kunden (bzw. den von diesem autorisierten CI HUB-Nutzern) für die Dauer einer erworbenen Lizenz den Zugang zum CI HUB-Service über das Internet zur Verfügung. Diese CI HUB Service Lizenzbedingungen gelten für die Beziehungen zwischen der CI HUB GmbH und dem Kunden in Bezug auf den CI HUB Service. Mit der Bestellung des CI HUB Service erklärt sich der Kunde mit diesen CI HUB-Lizenzbedingungen einverstanden. Die CI HUB GmbH behält sich das Recht vor, die jeweils geltenden CI HUB Service Lizenzbedingungen aus sachlichen Gründen (Gesetzesänderungen, Änderungen in der Struktur der CI HUB Partner oder technische Änderungen am CI HUB Service) zu ändern, wobei die CI HUB GmbH den Kunden einen Monat vor Inkrafttreten der Änderungen informieren wird. Haben die Änderungen der CI HUB Service-Lizenzbedingungen erhebliche Auswirkungen auf die Nutzung des CI HUB Service durch den Kunden oder die von ihm autorisierten CI HUB-Nutzer, so kann der Kunde den Änderungen bis zum Zeitpunkt ihres Inkrafttretens widersprechen. In diesem Fall kann die CI HUB GmbH, nachdem ihr der Widerspruch des Kunden zugegangen ist, die erworbene Lizenz mit einer Frist von einem Monat kündigen. Die jeweils gültigen CI HUB Service Lizenzbedingungen können unter https://ci-hub.com/terms/ eingesehen werden. Geschäftsbedingungen des Kunden gelten auch dann nicht, wenn die CI HUB GmbH diesen nicht ausdrücklich widersprochen hat. Für die Nutzung des CI HUB Service gelten ausschließlich diese CI HUB Service Lizenzbedingungen der CI HUB GmbH.


  1. Beschreibung des CI HUB Service

Der CI HUB Service ist ein zentraler Dienst, der von CI HUB Nutzern genutzt werden kann, um auf verschiedene Systeme von CI HUB Partnern (im Folgenden "CI HUB Partnersysteme") zuzugreifen, die digitale Assets wie Fotos, Videos, Vorlagen, Texte, Grafiken etc. bereithalten und speichern.

CI HUB Partner können Pixelboxx, Dropbox, Bynder, Picturepark, Adobe Stock, Brandfolder, Celum, gettyimages, iStock, Sitefusion, eyebase, BrandMaster, myview, Google Drive, Adobe Stock oder andere Anbieter von PIMs (Product Information Management Systems), MAMs (Media Asset Management Systems), DAMs (Digital Asset Management Systems) etc. sein. Die CI HUB Partner nutzen eine API zur Anbindung an den CI HUB Service. Es steht CI HUB frei, weitere CI HUB Partner an den CI HUB Service anzubinden oder bestehende CI HUB Partnerschaften zu beenden.

Die CI HUB-Partner sind keine Erfüllungsgehilfen der CI HUB GmbH, was vom Kunden anerkannt wird. Die CI HUB GmbH kann daher nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn die Leistungen der CI HUB-Partner mangelhaft sind, die CI HUB-Partner die CI HUB-Partnersysteme (ganz oder teilweise) nicht zur Verfügung stellen und/oder die CI HUB-Partnersysteme von CI HUB-Nutzern nicht wie vorgestellt genutzt werden können. Der Kunde wird mit den CI HUB-Partnern gesonderte Vereinbarungen über die Nutzung der Leistungen der CI HUB-Partner abschließen.

 

  1. Bereitstellung des CI HUB Service

2.1     CI HUB-Kunden: Der CI HUB Service wird nur Kunden zur Verfügung gestellt, die natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften sind, die bei Abschluss einer Lizenz in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln (§ 14 Abs. 1 BGB). Im Rahmen des Abschlusses einer CI HUB-Lizenz haben die Lizenznehmer zu gewährleisten, dass sie dem oben beschriebenen Personenkreis angehören.

2.2     CI HUB-Cloud-Infrastrukturen: Die CI HUB GmbH stellt dem CI HUB-Kunden (bzw. den von diesem autorisierten CI HUB-Nutzern) während der Laufzeit einer Lizenz den Zugang zum CI HUB-Service über das Internet im Rahmen einer Cloud zur Verfügung, die von einem Cloud-Betreiber (nachfolgend "Cloud-Betreiber") betrieben wird. Derzeitiger Cloud-Betreiber ist die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA mit ihrem Dienst Azure. Die CI HUB GmbH plant, weitere CI HUB Cloud-Infrastrukturen einzurichten. In diesem Fall kann der Kunde die Cloud-Infrastruktur für die Nutzung des CI HUB Service wählen, was mit zusätzlichen Kosten verbunden sein kann.

2.3 CI HUB-Software: Die Software "CI HUB", die als CI HUB Service betrieben wird, bezieht sich auf die aktuelle Version, die von der CI HUB GmbH nach eigenem Ermessen weiterentwickelt und gepflegt wird. Soweit die CI HUB-Software im Rahmen von Weiterentwicklungen und/oder Wartungen verändert wird, was die Eingabe neuer Benutzernamen und/oder Passwörter erforderlich macht, wird die CI HUB GmbH den Kunden und die CI HUB-Nutzer schnellstmöglich informieren.

2.4 CI-HUB-Anschluss und CI-HUB-Adapter: Für den Zugriff auf den CI HUB Service benötigt der Kunde (bzw. die von ihm autorisierten CI HUB Nutzer) den CI HUB Connector, der dem Kunden / den CI HUB Nutzern im Rahmen des Bestellvorgangs zur Verfügung gestellt wird. Die CI HUB-Partner nutzen eine API, um sich mit dem CI HUB-Service zu verbinden.

2.5 Benutzerverwaltung über Okta Inc: Im Rahmen der Nutzerregistrierung und zur Verwaltung der Kunden-/Nutzeridentitäten nutzt die CI HUB GmbH das User Management System der Okta Inc. 301 Brannan Street, San Francisco, CA 94107 United States. Dieses User Management System speichert nur die Daten, die der Nutzer angegeben hat und die für den Betrieb des CI HUB Systems erforderlich sind. Okta Inc. verwaltet auch die Benutzerkennungen des Kunden / der CI HUB Nutzer. Details zu Okta Inc. finden Sie unter https//:www.okta.com. Details zum Datenschutz bei Okta Inc. finden Sie unter https//:www.okta.com/gdpr/ und https//:www.okta.com/trustandcompliance. 

2.6 Zahlungsabwicklung über paddle.com: CI HUB GmbH hat Paddle.com Market Limited, 15 Briery Close, Great Oakley, Corby, Northamptonshire, NN18 8JG, United Kingdom, mit der Abwicklung der Zahlungen beauftragt. Paddle ist für die gesamte Zahlungsabwicklung, Rechnungsstellung etc. gegenüber dem Kunden verantwortlich. Details zu Paddle Ltd. finden Sie unter https://paddle.com/. Details zum Datenschutz bei Paddle Ltd. finden Sie unter https://paddle.com/gdpr und https://paddle.com/privacy.

  2.7 CRM über HubSpot Inc: Alle Daten der CI HUB-Nutzer werden in den Systemen des CRM-Anbieters HubSpot Inc., 25 First Street, Cambridge, MA 02141 USA gespeichert. Lediglich die E-Mail-Adresse, der Nachname und der Vorname müssen gespeichert werden, um den CI HUB Service anbieten zu können. Alle anderen Daten werden vom Nutzer freiwillig zur Verfügung gestellt. Details zu HubSpot Inc. finden Sie unter www.hubspot.com. Details zum Datenschutz bei HubSpot Inc. finden Sie unter https://www.hubspot.com/data-privacy/gdpr und https//:legal.hubspot.com/privacy-policy.

2.8     CI HBU GmbH: CI HUB speichert auch Daten, die bei der Nutzung des Systems anfallen. Diese Daten enthalten anonymisierte Informationen über die Nutzung des CI HUB-Systems, seine Bedienung und die Funktionen, die die CI HUB-Nutzer bei der Nutzung des CI HUB-Systems ausführen. Diese anonymisierten Daten werden nur zur ständigen Verbesserung des CI HUB Systems und zum Angebot neuer Dienste verwendet.

2.9 Schutz der Zugangsdaten: Der Kunde / CI HUB-Nutzer ist dafür verantwortlich, dass die von ihm gewählten Passwörter im eigenen Bereich geschützt werden. Der Kunde gewährleistet und wird gegenüber den CI HUB-Nutzern die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, dass Passwörter, die für den Zugang zum CI HUB-Service verwendet werden, nicht an andere weitergegeben werden. Der Kunde sichert zu, dass er jede unbefugte Nutzung des CI HUB-Services unter Verwendung seines Passwortes oder des Passwortes eines von ihm autorisierten CI HUB-Nutzers melden wird, wenn er von einem solchen Vorfall Kenntnis erlangt.

 

  1. Lizenz

3.1 Umfang der Lizenz: Die CI HUB GmbH stellt dem Kunden eine Lizenz in dem Umfang zur Verfügung, dass die vereinbarte Anzahl von registrierten und benannten CI HUB-Nutzern während der Laufzeit der Lizenz gleichzeitig auf den CI HUB-Service zugreifen kann. Der Kunde wird seine berechtigten CI HUB-Nutzer verpflichten, den CI HUB-Service nur vertragsgemäß zu nutzen.

3.2 Laufzeit der Lizenz: Die Laufzeit einer Lizenz für die Nutzung des CI HUB Service ist zunächst auf 12 Monate begrenzt (im Folgenden "Mindestlizenzdauer”). Die Lizenz verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, es sei denn, der Kunde kündigt die Lizenz zum Ende der Mindestlizenzdauer oder zum Ende einer nachfolgenden Lizenzperiode mit einer Frist von einem Monat. Vor Ablauf der Lizenz erhält der Kunde eine Benachrichtigung über die anstehende Verlängerung der Lizenz zum jeweils gültigen Preis gemäß der Preisliste der CI HUB GmbH, die unter www.ci-hub.com eingesehen werden kann. Die Kündigung des Kunden ist zu richten an info@ci-hub.com.

 

  1. Service Level

Die CI HUB GmbH wird den CI HUB Service 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag mit einer garantierten Verfügbarkeit von 98,5% zur Verfügung stellen.

 

  1. Lizenzgebühr

Die jährliche Lizenzgebühr ergibt sich aus der jeweils gültigen Preisliste der CI HUB GmbH. Die Gebühr ist für jede Lizenz ein Jahr im Voraus zu entrichten.

 

  1. Unterstützung

 Die CI HUB GmbH steht zur Beantwortung von Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung des CI HUB-Services, die vom Kunden und seinen berechtigten CI HUB-Nutzern gestellt werden, werktags zwischen 9 und 17 Uhr (MEZ) zur Verfügung, jedoch nicht an deutschen gesetzlichen Feiertagen. Der Support erfolgt online über das Supportformular, das der Kunde oder CI HUB-Nutzer ausfüllen und an die CI HUB GmbH senden muss.

 

  1. Haftung

Für einfache Fahrlässigkeit haftet die CI HUB GmbH nur dann, wenn die CI HUB GmbH, ihre gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht verletzen. In diesen Fällen haftet die CI HUB GmbH nur für den vorhersehbaren Schaden, mit dem typischerweise gerechnet werden muss. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, die die Grundlage des Vertrages bilden, die für den Vertragsschluss wesentlich waren und auf deren Erfüllung der Kunde vertrauen darf. Unbeschadet der vorstehenden Regelung haftet die CI HUB GmbH unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die durch die CI HUB GmbH, ihre gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden.

 

  1. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

 Auf alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der dem Kunden zur Verfügung gestellten Lizenz findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der dem Kunden zur Verfügung gestellten Lizenz ist Potsdam, Brandenburg, Deutschland, soweit der Kunde Kaufmann (§ 1 HGB), eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.

 

  1. Identifikation als Referenzkunde

Mit der Bestellung des CI HUB Service erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass die CI HUB GmbH ihn auf der CI HUB GmbH-Website, in Firmen- und Produktbroschüren, in Präsentationen und Angeboten sowie in Anschreiben, Angeboten und sonstiger Korrespondenz als Referenzkunden ausweist. Dies gilt nur insoweit, als der Kunde Kaufmann (§ 1 HGB) ist. Der Kunde kann der Nennung als Referenzkunde durch eine E-Mail an xx.ci-hub.com widersprechen.

 

  1. Höhere Gewalt

Bei ungewöhnlichen und unvorhergesehenen Ereignissen, die die Partei, die sich auf höhere Gewalt beruft, nicht vorhersehen konnte und deren Eintritt sie nicht beeinflussen oder deren Folgen sie trotz der gebotenen Sorgfalt nicht abwenden konnte (im Folgenden "höhere Gewalt"), ist die Partei für die Dauer der höheren Gewalt von ihrer Leistungspflicht befreit. In diesem Fall steht der anderen Partei ein außerordentliches Kündigungsrecht zu, wenn das Ereignis höherer Gewalt länger als einen Monat andauert. Weitergehende Ansprüche der anderen Partei sind ausgeschlossen. Als Ereignisse höherer Gewalt gelten insbesondere Krieg, Streik, Aussperrung, Feuer, Überschwemmung, sonstige Naturkatastrophen, Epidemien und Pandemien.

 

  1. Salvatorische Klausel 

Sollten sich Bestimmungen dieser CI HUB Service-Lizenzbedingungen als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien verpflichten sich, unwirksame oder undurchführbare Bestimmungen durch wirksame Bestimmungen zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen am nächsten kommen. Entsprechendes gilt für den Fall einer Regelungslücke.