Henry Stewart Webinar - Beschleunigung des Kreativ-Workflows durch Verbindung von DAM/MAM/PIM mit Marketing Operations

Mehr als 200 Anmeldungen aus 26 Ländern waren bereit, das nächste Webinar von Henry Stewart und Activo Consulting über den CI HUB Connector zu sehen. Fred und Andy gaben einen Überblick über Marketing Operation und verbesserten den Prozess durch die Verwendung des Connectors zu Ihren verschiedenen Datenquellen. Es war unterhaltsam und informativ. Schauen Sie sich also die Aufzeichnung an und lesen Sie hier die Antworten auf die Q&A. 

Q&A vom HSE Webinar 18. November 2020

F: Haben Sie derzeit einen Plug-in-Zugang, um das fertige Asset direkt in Projektmanagementsysteme wie Workfront hochzuladen? Oder ist geplant, einige in Zukunft zu integrieren? Ich habe gehört, dass Sie Asana erwähnt haben.?
A: Die Idee von CI HUB ist es, alles zu liefern, was ein kreativer oder geschäftlicher Anwender benötigt, um eine Kommunikationsritual innerhalb der Anwendung zu erstellen, die er gerne benutzt. Und dazu gehört auch der Zugriff auf seine Workflow-Aufgaben. Daran arbeiten wir derzeit und planen, die relevanten Anbieter von Workflow-Systemen im CI HUB gleich zum Start zu haben.

F: Wird dann alles als Paket in Ihrem endgültigen Repository gespeichert?
A: Ja! Wenn Sie ein InDesign zurück in Ihr angeschlossenes System hochladen und "Paket einschließen" wählen, dann wird auch ein "normales" InDesign-Paket in einem Schritt in das System hochgeladen.

F: Andreas sprach von Verbindungen mit mehreren Agenturen. Ich nehme an, dass der Mehrregionen-Zugang verwaltet wird, so dass für Kalifornien die gleiche Erfahrung gilt wie für Japan?
A:Ja. CI HUB verbindet sich immer mit dem ursprünglichen "Quellsystem", so dass Sie die Verkaufsleistung erleben, als ob Sie direkt arbeiten würden.

F: Wie ist die Kompatibilität mit älteren Versionen von Anwendungen, z. B. Adobe CC/Microsoft?
A: CI HUB unterstützt alle Adobe-Versionen bis zurück zu CC 2018. Wir setzen voraus, dass das Adobe-Produkt CEP unterstützt. Wenn CEP unterstützt wird, können wir unseren CI HUB Connector anbieten.

Mit den von uns unterstützten Microsoft-Produkten ab der Version Office 2016.

F: Ich habe im Video-Workflow in Premiere keine Check-in/Check-out-Funktionalität gesehen. Wird dies unterstützt?
A:Wenn das System, an das Sie die Verbindung herstellen, das Sperren und Entsperren unterstützt, dann kann der CI HUB Connector dies auch tun. 

Ob die Integration verwendet werden kann, hängt von der API des Systems ab und davon, ob der Anbieter eine Integration hat, die über der "Basis"-Stufe liegt.

F: Wird dieser Connector für 3D-Assets und/oder Adobe 3D-Tools wie Dimension unterstützt?
A: Wir würden dies sehr gerne unterstützen. Aber Adobe bietet den Entwicklern nicht die Möglichkeit, dies zu tun. Tut uns leid

F: Ist es geplant, CI HUB in Typo3 zu integrieren?
A: Ja, das tun wir. Die nächste Familie von Anwendungen, die wir unterstützen, sind CMS-Systeme. Dazu gehören verschiedene Systeme. Bleiben Sie dran.

F: Die Leute haben schon immer Interoperabilität gefordert. Sie tun es. Und benutzerbasiert, auf die Umgebung, in der sie arbeiten, wird mit Menschen arbeiten?
A: JA, das ist es, was wir tun. Wir glauben, dass es einen einfachen, schnellen und effizienten Weg geben muss, um auf Ihre Assets zuzugreifen, egal wo sie sich befinden. 

Bitte teilen Sie uns mit, was Sie vermissen. Wir lieben Feedback. Und... Probieren Sie es kostenlos aus. Gehen Sie zu Adobe oder MS und laden Sie es herunter.

Nicht vergessen zu teilen!

Teilen auf linkedin
Teilen auf facebook
Teilen auf xing
Teilen auf whatsapp

Abonnieren Sie unseren Newsletter